Schriftgröße: 
A A A
  |  Sprachauswahl:
  • Deutsch
  • English
  • Polnisch
seperator

Übernachten in Oranienburg und Umgebung


Gegenständlich — Ungegenständlich

12. April 2017
bis 29. Mai 2017

Ausstellung in der Orangerie: Aquarelle und Ölbilder von Dieter Gleffe

»Schlösser und Herrenhäuser«

5. April 2017
bis 6. Juni 2017

Ausstellung in der Tourist-Info: Fotografien von Bettina Abendroth

Jahreskarte für den Schlosspark

Hallo Frühling! Noch bis 31.5.17: Schlosspark-Dauerkarte für 18€, ermäßigt 10€ kaufen (danach 20€/10€)! Die Karte ist 365 Tage gültig. Kinder unter 7 Jahren zahlen nichts.

Veranstaltungen 2017


Den Oranienburger Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr 2017 – inklusive einer Vorschau auf die Höhepunkte im zweiten Halbjahr 2017 – können Sie hier herunterladen.

Download (PDF)

»Mit Kindern unterwegs in Oranienburg«


28-seitige Broschüre mit Tipps für Ausflüge mit Kindern - inklusive Stadt- und Schlosspark-Plan! Kostenlos in der Tourist-Info und der Schlosspark-Kasse erhältlich.

Download (PDF)

Open-Air-Ausstellung: »Die Wölfe sind zurück?«

01.06.2017 bis 05.06.2017

1.–5. Juni | »Die Wölfe sind zurück?« ist der Titel einer eindrucksvollen Ausstellung des Künstlers Rainer Opolka gegen Hass und Gewalt: aus dieser werden mehr als dreißig gut zwei Meter große Skulpturen über Pfingsten (vom 1. bis 5. Juni) vor dem Oranienburger Schloss zu sehen sein – ein echter Höhepunkt in diesem Frühsommer!

 

Das Ziel der Aktion: Menschen bewegen und ins Gespräch kommen. Der Künstler Rainer Opolka, der auch mit der Entwicklung und Produktion von LED-Taschenlampen erfolgreich war, schuf die imposanten Wolfswesen in der Auseinandersetzung mit der zunehmenden Fremdenfeindlichkeit und Polarisierung in unserer Gesellschaft.

 

Die gut zwei Meter großen Skulpturen sind zum Teil aus Bronze, zum Teil aus Gusseisen gegossen und wiegen jeweils gut 350 Kilogramm. 32 davon werden über Pfingsten auf dem Schlossplatz zu sehen sein. Zuvor wurde die Ausstellung bereits an zahlreichen Orten, meist in großen Städten wie Berlin oder Dresden, präsentiert.

 

„Ich habe Rainer Opolka bereits im letzten Sommer kennengelernt und ihn mit seinen Wolfsgestalten aus Bronze und Stahl nach Oranienburg eingeladen. Dass es klappt, freut mich sehr. Denn es ist schon etwas Besonderes, diese provokative Ausstellung zum Pfingstspaziergang zeigen zu können, um darüber Diskussionen zu Konflikten in unserer Gesellschaft anzuregen“, sagt Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke. „Die Ausstellung ist ein Forum, ein Vehikel, um miteinander ins Gespräch zu kommen“, so Opolka. „Ich bin gespannt auf Oranienburg und auf die Reaktionen der Menschen“, sagt der Künstler.

 

Unterstützt wird er vor Ort auf dem Schlossplatz von vielen Ehrenamtlichen aus Oranienburg, so plant das „Forum gegen rechte Gewalt und Rassismus“ am Freitag, 2. Juni, 18.30 Uhr eine Lesung in der Bibliothek. Mit dabei sind neben anderen auch der Jugendbeirat unserer Stadt, das Netzwerk für Demokratie, die Theatergruppe OBST, das Netzwerk Courage sowie der Bürgergarten im Fischerweg.

 

 
 

Veranstaltungsort

Schlossplatz

Schloßplatz 1
16515 Oranienburg

 

Veranstalter

Stadtverwaltung Oranienburg

Schloßplatz 1
16515 Oranienburg

Telefon (03301) 600-5 (Telefonzentrale)
Telefax (03301) 600-999

E-Mail E-Mail:
www.oranienburg.de

 

Suche

Spielefest

Donnerstag, 25. Mai,
ab 10 Uhr, Schlosspark

Historische XXL-Holzgartenspiele wie einst am Hofe - ein kniffliges Vergnügen für Jung und Alt

Die Wölfe sind zurück

1. bis 5. Juni,
Schlossplatz

Kunstprojekt von Rainer Opolka: 30 Skulpturen, den Opfern von Krieg, Hass und Gewalt gewidmet

Ritterfest

3. bis 5. Juni,
ab 10 Uhr, Schlosshof

Historischer Markt, Rittertunier, Musik und Show mit »Carnica Spectaculi«

Boule-Cup Brandenburg

Samstag, 10. Juni,
ab 10 Uhr, Schlosspark

Der Boule Club Berlin-Kreuzberg e.V. lädt zum Wettkampf um Ranglistenpunkte ein

Kalender




Ticket-Service